AUSBAU DER REGIONALEN ZUSAMMENARBEIT, BEKÄMPFUNG AKTUELLER BEDROHUNGEN UND UMWELTSCHUTZ - INTEGRATIONSFAKTOREN IN ZENTRALASIEN

29.07.2021 17:52

Gipfeltreffen der Staatschefs von Zentralasien

Das dritte konsultative Gipfeltreffen der zentralasiatischen Staats- und Regierungschefs, an dem die Präsidenten Tadschikistans, Kasachstans, Kirgisistans, Usbekistans und Turkmenistans teilnahmen, fand am 6. August 2021 in Turkmenbaschi in Turkmenistan statt.

In seiner Ansprache an die Staatsoberhäupter hob der tadschikische Präsident Emomali Rahmon die Bedeutung des zentralasiatischen Gipfels hervor und ging auf ein breites Spektrum regionaler Kooperationsthemen ein, darunter die Aussichten für die Zusammenarbeit in Politik, Handel und Wirtschaft, im kulturellen und humanitären Bereich sowie bei der Gewährleistung der regionalen Sicherheit.

Emomali Rahmon bekundete die Bereitschaft seines Landes zu einer engen Zusammenarbeit in den Bereichen Handel, Industrieproduktion, Digitalisierung, Innovation und moderne Technologien, Tourismus und Lebensmittelsicherheit, Verkehr und Energiesicherheit und betonte, dass die heutigen Realien neue und wirksame Maßnahmen zur Entwicklung der Zusammenarbeit in den wichtigen Bereichen erfordern.

Für die Gewährleistung der Sicherheit in Zentralasien misste der Präsident Tadschikistan der regionalen Kooperation bei der Bekämpfung von Terrorismus, Extremismus, Radikalismus, Drogenhandel, Cyberkriminalität und grenzüberschreitenden organisierten Kriminalität große Bedeutung bei und initiierte dringende Maßnahmen.

Als Vorsitzender des Internationalen Fonds zur Rettung des Aralsees (2020-2022) lenkte Emomali Rahmon die Aufmerksamkeit der zentralasiatischen Staatschefs auf die globalen Probleme des Klimawandels, der schmelzenden Gletscher, der Katastrophenprävention und Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie.

Auf dem Gipfeltreffen der Staatschefs Zentralasiens überreichte der turkmenische Präsident Gurbanguly Berdymuhamedow dem tadschikischen Präsidenten Emomali Rahmon die höchste Auszeichnung - "Ehrenabzeichen der Staatschefs Zentralasiens für herausragende Verdienste bei der Förderung der freundschaftlichen Beziehungen, guter Nachbarschaft, des gegenseitigen Verständnisses und der Zusammenarbeit zwischen den zentralasiatischen Staaten, der Stärkung von Frieden und Sicherheit in der Region sowie der Förderung gemeinsamer Interessen und Initiativen der Länder der Region auf der internationalen Bühne.

 

 

Galerie

Kalender

  • business-portal_thumb.jpg