Der Präsidenten Tadschikistans Emomali Rahmon sandte zur 75. Sitzung der UN-Generalversammlung eine Videobotschaft

23.09.2020 18:01

Prezident.jpg  Der Präsident der Republik Tadschikistan Emomali Rahmon sprach in seiner Rede auf der 75. Sitzung der UN-Generalversammlung am 22. September 2020  über  politische und wirtschaftliche Lage in Tadschikistan und in der ganzen Welt, und ging dabei auf die Herausforderungen ein, mit denen die Weltgemeinschaft infolge der Coronavirus-Pandemie konfrontiert ist. Er betonte außerdem jene zunehmenden Bedrohungen, die durch Terrorismus, Extremismus und den illegalen Drogenhandel entstehen. Einen Schwerpunkt seiner Rede widmete er dem Klimawandel.

Angesichts der Erfahrungen Tadschikistans im Kampf gegen Terrorismus, Extremismus und illegalem Drogenhandel, sowie seiner friedensstiftenden Erfahrung in der Vergangenheit erklärte der Präsident Emomali Rahmon, dass sein Land für eine nicht-ständige Mitgliedschaft im UNO-Sicherheitsrat für den Zeitraum 2028-2020 kandidieren möchte.

Der Präsident Tadschikistans äußerte sich besorgt über das Abtauen der Gletscher und seine Auswirkungen auf das Leben der Menschen in Tadschikistan und anderen zentralasiatischen Republiken. Er appellierte an die UNO, internationalen und regionalen Organisationen und Mitgliedstaaten, Tadschikistan bei der Organisierung einer Spedition zur Forschung der Gletscher in Zentralasiatischen zu unterstützen.

Tadschikistan produziert bis zu 99 Prozent seiner Energieressourcen aus erneuerbaren Energiequellen und die Kohlendioxid-Emissionen ist dort sehr gering. Daher schlägt er vor, dass die Nutzung der erneuerbaren Energiequellen als Rahmenbedingung für die Grüne Wirtschaft von den UNO- Mitgliedstatten unterstützt wird und die Nationalstrategien und Programme zur Anpassung an den Klimawandel von den internationalen Finanzinstitutionen gefördert werden.

Anschließend lenkte Emomali Rahmon die Aufmerksamkeit der Anwesenden an den Resolutionsentwurf Tadschikistans zur UN-Konferenz über die allumfassende Halbzeitevaluierung der Umsetzung der Internationalen Aktionsdekade „Wasser für nachhaltige Entwicklung 2018-2028“.

Die Rede wurde als Videoaufzeichnung gezeigt.

Die vollständige Rede des Präsidenten Tadschikistans auf der 75. Sitzung der UNO-Vollversammlung können Sie hier lesen.

Galerie

Kalender